Merz = Mittelschicht?

Als ich in den Medien las, dass der Kanzleraspirant Merz Aktienkauf empfiehlt, um die Rente abzusichern, war ich zutiefst verblüfft.
Sollte die Unart, vor dem Sprechen Teile des Hirns (sofern vorhanden) einzuschalten, sich bereits so weit verbreitet haben…? Als Aspirant für diesen Posten sollte der gute Mann eigentlich wissen, dass es in einigen Bevölkerungsschichten völlig unmöglich ist, Aktien zu kaufen! Wo keine Kohle – da auch kein Kauf!
Als Teilnehmer einer gut situierten Mittelschicht ist es natürlich schwierig, sich in diese Situation hineinzudenken. Andererseits: Ohne eigene Fantasie sehe ich da gewisse Probleme…;-)

Schreibe einen Kommentar