Die Herrschenden dieser Welt?

Einige Antworten auf meinen letzten Post waren nicht unbedingt positiv für mich, aber das bewegt mich nicht besonders. Wer glaubt, harte Handlungen wären nicht korrekt, hat meiner Ansicht nach nicht viel Ahnung vom wirklichen Leben.
Wenn ein Landesfürst (diplomatisch ausgedrückt) der Meinung ist, dass Respekt vor anderen Menschen, Gesetzen und Meinungen zweitrangig ist, dann muss man ihm klarmachen, dass es Grenzen gibt. Die Proleten, die ich damit meine, haben nicht nur einen unterentwickelten Intellekt, sie akzeptieren NUR die Meinung eines Stärkeren. Falls es nebenher zufällig noch kleine finanzielle Anreize geben sollte, dann reagiert man halt entsprechend. Die Regionen sind dabei zweitrangig; ob Brasilien, USA, Ungarn oder Afrika;-)
Trump wird vielleicht erst dann „normal“, wenn ihm jemand fest an die Genußwurzel greift und beherrscht u. kräftig zudrückt. Aber bitte nur mit Handschuhen; man kann sich bei diesem Subjekt nie sicher sein, wo er zuvor damit war…!
Die meisten Protagonisten reagieren nur deshalb für uns „Normale“ so konfus, da sie glauben, außerhalb der Rechtsprechung zu leben und niemand ihnen an den Karren pinkeln kann.
Aber glauben heißt nicht wissen;-)


Schreibe einen Kommentar