Abschiebepolizisten im Frustlauf

Menschenrechtskonvention darf nicht heißen, dass sich Polizisten in Ausübung ihrer Pflicht von ihren „Klienten“ übelst beleidigen lassen müssen und bespuckt werden. Da gäbe es – für mich – nur eine Antwort: So lange auf die Schnauze, bis er lacht!
Sollten sich danach irgendwelche Rechtsverdreher über diesen Vorgang beschweren wollen, wären die Aufnahmen einer Body-Cam vortrefflich;-)))

Schreibe einen Kommentar